Was ist Tierpsychologie?

Anders als die Ethologie (Verhaltensforschung), welche sich mit dem Normalverhalten eines Tieres befasst, versteht sich die Tierpsychologie als eine Kombination aus Verhaltensforschung und einfühlendem Verstehen des einzelnen Tierindividuums.

Bei der Tierpsychologie unterscheiden wir folgende Abstufungen: 

  • Unerwünschtes/störendes Verhalten (gehört zum Normalverhalten des Tieres, ist aber für den Halter störend, z.B. Jagdtrieb, Kotfressen, etc.)
  • Problemverhalten (Verhaltensauffälligkeiten wie Geräuschangst, Trennungsangst, gewisse Formen von aggressivem Verhalten, Unsauberkeit, etc.
  • Verhaltensstörung ("abnorme" Verhaltensweisen, wie zum Beispiel sich selbst im Kreis jagen, in die Luft schnappen, etc.) 

Wenn Ihnen also das Verhalten Ihres Hundes Probleme bereitet, zögern Sie nicht, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

Als Tierpsychologische Beraterin unterstütze ich Sie dabei, das Verhalten Ihres Hundes zu verstehen und so zu beeinflussen, dass der Alltag mit Ihrem Hund wieder harmonisch wird. 

Anrufen
Email
Info